Gesundheitsamt setzt Landesvorgabe „ABIT“ in Kitas um

16.02.2022


Corona-Pandemie

Seit Dienstag, 15. Februar 2022, müssen alle Kindergartenkinder dreimal wöchentlich mit einem Selbsttest auf das Corona-Virus getestet werden. Tritt dabei ein Positiv-Fall auf, wird das Gesundheitsamt für die Stadt und den Landkreis Göttingen künftig gegenüber der Kita das sogenannte Abit-Verfahren („Anlassbezogenes intensiviertes Testen“) anordnen. Das bedeutet: Alle nicht betroffenen Kinder dürfen weiterhin in die Kita kommen, wenn sie fünf Betreuungstage in Folge täglich negativ getestet werden. Das reduziert das Infektionsrisiko und hat Verfahren zur Folge, dass bei einem Positiv-Fall in der Kita nicht sofort die ganze Gruppe in Quarantäne geschickt werden muss.


mehr

Share this article:
Previous Post: Unterricht fällt am Donnerstag aus

February 17, 2022 - In Aktuelle News der Stadt Göttingen

Next Post: Göttinger Elch 2022 geht an Eugen Egner

February 17, 2022 - In Aktuelle News der Stadt Göttingen

Related Posts