Krieg in der Ukraine: Welle der Hilfsbereitschaft in Göttingen

07.03.2022




Der Krieg Russlands gegen die Ukraine bewegt viele Göttingerinnen und Göttinger. Die Hilfsbereitschaft ist enorm: Das Bedürfnis, die Menschen vor Ort zu unterstützen, lässt nicht nach. Am Sonnabend, 26. Februar 2022, hatte Göttingens Oberbürgermeisterin Petra Broistedt anlässlich einer Mahnwache zu Geld- und Sachspenden aufgerufen und freien Wohnraum für Geflüchtete aus der Ukraine bereitzustellen. Seitdem sind knapp 25.000 Euro auf das städtische Konto eingegangen, das Spendenzentrum in Grone ist bis zum Rand mit Sachspenden gefüllt und auch freie Unterkünfte werden täglich gemeldet.


mehr

Share this article:
Previous Post: Bei 11.996 Menschen aktuell Infektion bestätigt

March 7, 2022 - In Aktuelle News der Stadt Göttingen

Next Post: Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum ist Thema im Amtsblatt Nr. 10

March 7, 2022 - In Aktuelle News der Stadt Göttingen

Related Posts