Vertiefte Untersuchung von vier Verdachtspunkten erforderlich

26.11.2021




Die Kampfmittelsondierungen in der Göttinger Weststadt östlich der Leine erfordern an vier Verdachtspunkten intensivere Untersuchungen. Es besteht der Verdacht, dass an den Stellen Munitionsreste und kleinere Kampfmittel im Erdboden liegen. An zwei weiteren Punkten konnte in der Sondierungsbilanz der ablaufenden Woche vom 22. November 2021 jedoch Entwarnung gegeben werden, hier hat sich der Verdacht nicht bestätigt.


mehr

Share this article:
Previous Post: Ausstellung zur Zwangsarbeit: Förderprogramm vergestellt

November 26, 2021 - In Aktuelle News der Stadt Göttingen

Next Post: Bei 1.397 Menschen aktuelle Infektionen bestätigt

November 26, 2021 - In Aktuelle News der Stadt Göttingen

Related Posts